Nicht nur wenn Menschen vor der Kamera stehen werden die Fotos am Computer bearbeitet, auch in der Tierfotografie werden die Bilder nachträglich optimiert.

Bei dem einen Foto sind es störende Elemente die im Bild entfernt werden und beim nächsten vielleicht die Helligkeit oder es werden einfach nur die Farben angepasst. Grundsätzlich sollte ein Bild gut fotografiert werden, so das die Arbeit am Computer möglichst minimal ausfällt. Aber oft machen einem terminliche Vorgaben einen Strich durch die Rechnung, so auch bei mir wie auf dem folgenden Bild zu sehen ist.

Wer kennt das nicht, man plant etwas aber das Wetter spielt einfach nicht mit. Der Himmel war leider an dem Tag nicht so schön wie ich es mir gewünscht hatte. So entstand das Foto auf der linken Seite, welches doch sehr trist und farblos wirkt. Erst durch die Bildbearbeitung konnte ich das Bild retten und zu einem schönen Sommertag gestalten. Trotz dieser Möglichkeiten der Bildbearbeitung bin ich immer wieder glücklich, wenn das „perfekte“ Bild gleich vor Ort in der Kamera ist ;-) .