Blog

Mit dem TierFoto.de Blog sind Sie immer auf dem Laufenden und bekommen dazu auch ein paar Insider-Tips.

Tierfotografie und die Nähe zum Tier

Möglichst nah ran…

Wer mich kennt, der weiss das ich es liebe in der Tierfotografie möglichst nah am Tier zu sein. In diesem Fall ist das Motiv ein Pferd mit Reiter im Vielseitigkeits Gelände Training.

Ich liebe die Nähe zum Motiv und stimme da dem wohl bekanntesten Kriegsfotografen Robert Capa voll zu, der einmal gesagt hat:

“Wenn deine Fotos nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran”.

Dieser Satz spielt in meiner Tätigkeit als Tierfotograf eine sehr große Rolle und in fast allen meinen Tierfotos könnt ihr sehen, dass ich wirklich immer versuche ganz nah dran zu sein. Durch die Nähe zum Tier wird das Umfeld stark ausgeblendet, der Blick des Betrachter wird nicht durch unwichtiges abgelenkt, sondern vom Motiv gefesselt.

Das gilt für mich nicht nur bei kleinen Hunden oder Katzen, sondern auch wie auf diesem Foto in der Pferdefotografie. Man sollte sich allerdings beim Fotografieren im klaren sein, dass es nicht ganz ungefährlich ist, wenn man sich einem über 600kg schweren Pferd in voller Fahrt in den Weg stellt :-).

In diesem Fall stehe ich etwas seitlich zum Sprung, allerdings lässt sich vorher nicht perfekt vorhersagen, auf welcher Linie Pferd und Reiter über den Sprung kommen, so bleibt ein gewisses Risiko bestehen. Man sollte sich also schon vorher umschauen, in welche Richtung man wegspringt, für den Fall das der Fotograf doch im Weg steht.

In der Regel schiesse ich meine Fotos wenn Pferd und Reiter über dem Sprung sind und begebe mich dann relativ fix zwei oder drei Meter zur Seite. So lassen sich auch Foto direkt von vorne machen, dies solltet ihr aber immer mit dem Reiter vorher absprechen. Alternativ ist eine große Brennweite sinnvoll, mit der kann der Fotograf weiter entfernt stehen und trotzdem nah am Motiv sein.

Also wenn euch eure Fotos demnächst mal nicht gefallen, dann denkt noch mal an diesen Satz:

“Wenn deine Fotos nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran”.

VG Thore

Tierfotografie - Pferd und Reiter über dem Sprung

Tierfotograf auf FacebookTierfotograf auf 500px.comTierfotograf auf Google+